Feuer Frei! So heiß waren die ersten Qualifikationsläufe

Feuerwehrfrau Meghann reißt sich die Atemmaske vom Gesicht, nippt kurz an ihrer Flasche und sprintet zurück in den Zielbereich. Ihre Kontrahentin Anna Moeller ringt gerade noch mit Randy. Meghann brüllt sie an und peitscht ihre Mitstreiterin geradezu hinter die Ziellinie – geschafft! Danach posieren beide Frauen mit dem 90 Kilo schweren Dummy für ein Foto. Konkurrenzkampf? Nach eineinhalb Jahren Zwangspause überwiegt vielmehr die Freude, endlich wieder gemeinsam kämpfen zu dürfen.

Inge Fuchs

Heute sind die FireFit Championships Europe in Hannover gestartet. Und der erste Wettkampftag hat es in sich: Mit 02:32.96 stellt Meghann Krüger eine Bestzeit unter den Frauen auf. Kurz nach 10 Uhr starten die ersten Qualifikationsläufe für die FireFit European Championships 2021. Im Mittelpunkt: der HAIX Tower 2.0 – 60 Stufen, die den 40 Feuerwehrfrauen und -männern bei ihren Einzelläufen gnadenlos im Weg stehen. HAIX Athlet Pascal Dülge schafft den kompletten Parcours innerhalb von 01:34.85. Nur einer war heut schneller: Jan Pipiš mit einer Zeit von 01:33.18.

Egal ob Sportler, Organisatoren oder Besucher – alle zeigen sich begeistert vom Event rund um die diesjährigen Interschutz Community Days. Trotz erschwerter Reisebedingungen sind einige internationale Teams vertreten. Die Stimmung ist positiv, vor allem unter den Athleten ist der Nervenkitzel groß. Bis Donnerstag stehen weitere Qualifikationsläufe auf dem Plan, Samstag und Sonntag geht es dann ins Finale. Das Thermometer soll in den kommenden Tagen über 30 Grad wandern. Schon jetzt ist klar: das Pflaster in Hannover wird noch so richtig heiß!